... und plötzlich wird es ernst

damit nicht aus Mitarbeitern Feinde werden

Termine

17.06.2017
Alle anzeigen

10:00 bis 13:00 Uhr

Ort

ZMKD Zentrum für Mediation und
Räcknitzhöhe 35 a
01217 Dresden

Teilnehmeranzahl

8 bis 20 Teilnehmer

Dozenten

Eva Lubas

Eva Lubas

Foto Eva Lubas

Die Inhaberin von ZMKD:

ist tätig als

  • Mediatorin
  • Coach
  • Organisationsberaterin
  • Prozessmanager GBUpsych
  • Lehrtrainerin für NLP (DVNLP)

Eva Lubas ist seit 2001 selbständig mit den Bereichen Organisationsentwicklung, Kommunikation und Konfliktklärung.

Sie hat umfassende Erfahrung im Aufbau von Organisationen, Optimierung/Veränderung von Arbeitsprozessen und Organisationsstrukturen, in Personalführung und im kaufmännischen Bereich.

Nach dem Studium der Mathematik war sie 10 Jahre - zuletzt als Geschäftsführerin - in einer Handelsvertretungsgesellschaft und danach 15 Jahre als Mitarbeiterin in Notariaten mit unterschiedlichen Verantwortungsbereichen und Aufgabenfeldern tätig. Ab 1992 war sie als Bürovorsteherin maßgeblich beteiligt am Aufbau des größten Notariats der neuen Bundesländer.

Einige der von ihr erworbenen Zusatzqualifikationen sind:

  • leitende Notarmitarbeiterin im Bereich der LäNoKa Leipzig
  • NLP-Master/Lehrtrainer (DVNLP)
  • Suggestopädin (DGSL)
  • Trainerqualifizierung (bsw)
  • Mediatorin nach den Standards des Bundesverbandes Mediation
  • Prozessmanager GBUpsych (IHK)

Sie engagiert/e sich ehrenamtlich :

  • seit 2010 als Friedensrichterin in Dresden
  • von 2005 bis 2015 als Regionalgruppenleitung Dresden im Bundesverband Mediation
  • von 2012 bis 2015 als Ländergruppenleitung Süd im Bundesverband Mediation e.V.
  • von 2014 bis 2016 im Orgateam des BM-Mediationskongresses 2016
Mediatorin, Coach, Lehrtrainerin für NLP (DVNLP), Organisationsberaterin, Personal- und Managementtrainerin Prozessmanager GBUpsych (IHK)
Christine Neumann

Christine Neumann

Mediatorin BMWA, Coach, Personal- und Organisationsentwicklerin mit Schwerpunkt Wirtschaft

Was mich bewegt:

Wir reden viel, können wir aber zuhören? Erreichen wir die Mitarbeiter, Freunde, Familienmitglieder mit unseren Argumenten? Jeder Mensch ist einmalig und wir alle sind verschieden. Wir wollen unterschiedliche Dinge, wenn wir zusammen arbeiten und leben, haben unterschiedliche Wahrnehmungen. Wie gelingt es uns, so miteinander zu arbeiten und zu leben, dass die destruktiven Seiten möglichst begrenzt und die konstruktiven entfaltet werden?

Meine Aufgabe sehe ich in der Einbindung aller Beteiligten, im Zuhören, im Impuls geben zu eigenständigen und unternehmens-/organisationsbezogenen Lösungen und im Umsetzen gemeinsam erarbeiteter Veränderungen. Auch bei kritischen Themen möchte ich für Akzeptanz bei allen Beteiligten sorgen, um den langfristigen Erfolg zu sichern.

Ausbildung & berufliche Tätigkeit:

Dipl.-Ing. (Technische Universität Dresden)

Studium Personalmanagement (Technische Universität Dresden)

Langjährige Erfahrung in der Leitung von Personalabteilungen in mittleren und größeren Unternehmen sowie in Personal- und Organisationsentwicklung

Studium Mediation, mediative Kommunikation und Coaching (Freie Universität Berlin)

Mitglied im Bundesverband Mediation in Wirtschaft und Arbeitswelt e.V. (BMWA)

Mediatiorin BMWA, Coach, Personal- und Organisationsentwicklerin mit Schwerpunkt Wirtschaft
Hermann Kulzer

Hermann Kulzer

ich bin  Rechtsanwalt (seit 1991 zugelassen) und Wirtschaftsmediator  und habe zusätzlich ein Aufbaustudium zum Master of Business absolviert. 

Fachanwalt Handels- und Gesellschaftsrecht, Mediator

Ihre Investition

0,00 € (Gesamtsumme)
0,00 € (netto)
+ 0,00 € (Mehrwertsteuersatz 19.00%)

Anmeldeschluss

16.06.2017 16:00 Uhr

Für weitere Informationen nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf:

Sie benötigen eine maßgeschneiderte Weiterbildung? Kontaktieren Sie uns:

Kontakt